Design/Mode/Musik

hör-schau auf berliner modewoche: udk präsentiert „feschen“ sound

schau09Das sind vermutlich ganz neue Töne auf der Berliner Modewoche: in einer kreativen Kooperation bringen Sound- und Modedesigner der Udk Berlin eine Fashion-Show in Einklang.

Musik und Mode bilden eine perfekte Symbiose. Gemeinsam entwickeln sie eine starke inszenatorische Kraft, die besonders eindrucksvolle Ereignisse moduliert.

Doch welcher Sound passt denn eigentlich zu einem experimentellen Schuhdesign? Wie dirigiert man einfarbige Kleiderkonturen auf einem Catwalk? Und wie klingt das Event vor oder nach der eigentlichen Fashionshow?

Akustische Antworten auf diese Fragen kommen von der Sound Designerin Frauke Schmidt. Gemeinsam mit den Sound Studies-Studierenden Markus Hübner, Anne-Kathrin Pheline Binz und Tamer Özgönenc liefert sie das passende Soundkonzept für die „schau 09“ auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin am 1. Juli 2009. Auftakt für das Symposium des kreativen Designernachwuchses der Universität der Künste Berlin ist um 22 Uhr auf dem Bebelplatz in Berlin.

Bereits im letzten Jahr wurde die „schau 08“ in dieser Form gestaltet. Die „Sexy Legs“ der Models bekamen eine imposante  Orchestrierung. Sound- und Modedesign auf Maß geschneidert. Einen Eindruck  bekommt man im Videocontent zur schau 08.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s