Kunst/Musik/Veranstaltung

chunky move: „mortal engine“

+ „Irgendwo zwischen Wachheit und Schlaf, zwischen Gedanken und Gefühl befindet sich ein Körper, den wir zwar besitzen aber nicht kontrollieren können.“

Mortal Engine ist eine Dance-Video-Laser-Performance in Echtzeit. Über eine spezielle Sensorentechnologie werden die Bewegungen der Tänzer im Raum abgegriffen und in verzerrte grafische Kontraste übersetzt, die den Originalen eine skurile Schattenwelt zur Seite stellen.

Mortal Engine ist eine Show der australischen Tansformation Chunky Move, die durch ihre interaktiven Verbindungen von Live Performance und digitale Technologien herausragende Produktionen ermöglichen.

Bereits mit ihrem vorangegangenen Projekt Glow waren sie sehr erfolgreich. Hier ein kurzer Auszug:

Chunky Move in Berlin

Im Rahmen des Hybrid Arts Fest kann man Chunky Move vom 11. bis 13. Oktober im Berliner Radialsystem V erleben.

Die Programmbeschreibung liest sich wie ein Science Fiction Roman:

„Glow“ ist ein spektakuläres und punktgenaues 27-minütiges Duett von Körper und Technik, ein Essay über die Beziehung von Tanz und neuester Technologie. In der Produktion des deutschen Software-Künstlers Frieder Weiss und des australischen Choreographen Gideon Obarzanek reagieren Projektionen auf den bewegten Körper, illuminieren und erweitern ihn grafisch. Subtil lotet „Glow“ Machtstrukturen zwischen Mensch und Technik aus und erzählt vom Lebenszyklus eines neuartigen Cyborgs – von der Schönheit eines überirdisch funkelnden Fötus, über die Adoleszenz von Logik und Linien bis hin zum gejagten Körper in einer bedrohlichen Schattenwelt.

Die genauen Daten und Ticketangaben gibt’s hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s